Home » Mixing

Beim Abmischen von Musikproduktionen werden die einzeln aufgenommenen und/oder gerenderten Spuren/Instrumenten/Elemente einer Mehrspurproduktion zu einem Stereo-Summensignal zusammengeführt.

 

Im Roboton Studio gibt es hier 2 Möglichkeiten:

 

Analog

Es werden nach Bedarf Plug-Ins in der DAW verwendet, die Einzelspuren werden über Multikanal-DA-Wandler auf einzelne Mischpult-Kanäle gelegt, hier die Lautstärkeverhältnisse mit den Fadern reguliert, nach Bedarf mit EQ’s und Outboard Equipment bearbeitet, mit externen Hi-End Effekten versehen, analog summiert und am Ende über einen AD-Wandler wieder digital aufgezeichnet.

Vorteil: maximale Klangqualität !

Digital

Die Einzelspuren werden auf digitaler Ebene, nach Bedarf mit Plug-Ins (EQ, Dynamik, Effekte) bearbeitet und dann (in the box) über den digitalen Mixbuss des Sequenzers oder der RME-Audiokarte summiert.

Vorteil: Es können gleichzeitig mehrere Tracks eines Releases/Albums bearbeitet werden und es besteht die Möglichkeit des sog. Session recall d.h. auch nach Monaten können noch Änderungen an der Mischung vorgenommen werden da alle Parameter abgespeichert sind.

 

Der Preis pro Track hängt von der Anzahl und Qualität der Einzelspuren sowie dem notwendigen Arbeitsaufwand bei der Mix-Vorbereitung ab und wird nach Sichtung bzw. Anhören des Ausgangsmaterials und Rücksprache mit dem Kunden ermittelt. Natürlich gibt es hier einen Rabatt bei einem kompletten Album oder einer EP.